Anleitung zum Online Unterricht (Skype)

Beim Online-Unterricht mit Skype & Co sollte man ein paar Dinge berücksichtigen, die zu einem gelungenen Video-Chat beitragen. Deshalb und natürlich auch für alle Neueinsteiger hier meine Anleitung zum Online Unterricht:

Technische Grundvoraussetzungen:

  1. Internet (DSL, Kabel oder Glasfaser), zur Not auch LTE
  2. Tablet oder Laptop mit eingebauter Kamera und Mikrofon
  3. PC mit entsprechender Webcam, externem Lautsprecher und Mikrofon

Ich selbst benutze ein Macbook mit externer Kamera (Logitech C920 HD) und einem Rode Videomic NTG Mikrofon. Die externe Kamera wegen der besseren Einstellmöglichkeiten (Entfernung, Winkel) und auch besseren Qualität. Das Mikrofon, weil es bei vielen Laptops zu Aussetzern beim gleichzeitigen Sprechen kommt. Außerdem sind die in Laptops verbauten Mikrofone in ihrer Richtcharakteristik (Kugel) so konzipiert, dass sie alle Geräusche im Raum mit übertragen.

So funktioniert das:

  • Auf www.skype.de oder im entsprechenden App-Store Skype herunterladen und Anmeldung durchführen
  • Das war‘s eigentlich schon! Ab sofort könnt ihr andere Skype-Nutzer             anrufen, ob mit oder ohne Bild (Im Unterricht natürlich immer mit Bild, logisch) Um Video zu Chatten klickst du beim Anrufen auf das Videokamera-Symbol!
  • In der Suchleiste (auf dem Tablet links oben) gibst du meinen Skype Namen ein: live:.cid.b00c93d6ab767958 oder suche mich über Stefan Pietrek Gitarrenunterricht. Sollte auch funktionieren.
  • Ob ich gerade online bin erkennst du an einem grünen Punkt
  • Zu deiner gewohnten Unterrichtszeit startest du mit einem einfachen Mausklick (oder Finger-Touch) auf das Videokamera-Symbol den Videoanruf
  • Ich nehme den Anruf an und der Unterricht kann beginnen!

Denke bitte daran deine Kamera so einzustellen, dass ich außer deinem Gesicht auch deine Gitarre und Finger sehen kann.

Nicht erschrecken: Sollte ich bei deinem Videoanruf noch besetzt sein, lehne ich ihn erst mal ab und rufe dich zurück, sobald die vorherige Unterrichtsstunde beendet ist. Bei aufeinanderfolgenden Stunden wird das sicher hin und wieder mal vorkommen.

Ein paar Tipps:

  1. Die Qualität des Online-Unterrichts steht und fällt mit der WLAN-Verbindung zum Router! Wer bspw. mehrere Zimmer vom Router entfernt sitzt, hat sehr wahrscheinlich eine (zu) schlechte Verbindung und der Chat dümpelt so vor sich hin, hat Aussetzer oder bricht ganz ab.
    Zur Kontrolle der Internet-Verbindung einfach mal an dem Ort, an dem der Chat stattfinden soll, einen Speedtest machen: https://www.speedtest.net
    Zur Orientierung: Skype benötigt nach eigenen Angaben eine Mindestbandbreite (Up- und Download) bei Videoanrufe von 128-300 kbit/s. Für hohe Qualität 400-500 kbit/s und für HD Videoanrufe 1,2 – 1,5 Mbit/s.
    Bei Gruppenvideos zumindest im Download entsprechend der Teilnehmerzahl deutlich mehr.
  2. Du hast ein Headset? Benutze es! Das Übersprechen deines Lautsprechers auf dein Mikrofon bleibt somit aus und die sprachliche Kommunikation wird in der Regel deutlich verbessert.
  3. Kein Headset? Macht nichts! Aber dann vermeide bitte Hintergrundgeräusche! Ein Flüstern aus 3m Entfernung kommt über dein Laptop-Mikro genauso laut bei mir an wie dein Gitarrenspiel im Vordergrund.
    Suche dir einen Platz, an dem du deine Ruhe hast!
  4. Sorge für genügend Licht im Raum! Deine Webcam ist eine einfache, nicht besonders lichtstarke Kamera. Das bedeutet: Je dunkler der Raum, desto verrauschter und schlechter das Bild, das bei mir ankommt!

Dies sind ein paar kleine Dinge, die sich ohne Zusatzkosten relativ leicht umsetzen lassen und zu einem entspannten und gelungenen Online-Unterricht beitragen!